Flexheader3-Logo

 Begrung_Parkplatz_Hecker_2k  

Schon Benedikt wusste, dass Gäste dem Kloster nie fehlen würden. Was für seine Zeit vor mehr als 1500 Jahren galt, gilt auch noch heute:
Gastfreundschaft gehört zum Selbstverständnis und damit auch zu den Selbstverständlichkeiten eines benediktinischen Klosters. In der Begegnung der Gemeinschaft mit den Gästen und in der Begegnung der Gäste mit uns steckt mehr, als auf den ersten Blick sichtbar ist. In solchen Begegnungen kann, so hoffen wir, etwas geahnt werden von der größeren, uns alle umfassenden Wirklichkeit Gottes, der uns im andern begegnen will.

Die Gäste, die kommen, werden aufgenommen und hineingenommen in den besonders gestalteten und geordneten Raum des Klosters - jedoch nicht ohne Unterscheidung einfach mitten hinein in die Gemeinschaft. Wir wollen unseren Gästen einen eigenen Freiraum geben und für uns Schwestern den notwendigen Eigenraum bewahren.

Gaeste_-_100_3656k

 

 

 

Gaeste_-_Torhaus_02

Daher wohnen unsere Gäste innerhalb der Klostermauern, jedoch in zwei eigenen Gästehäusern. Diese stammen beide aus der Barockzeit: das große frühere Äbtissinnenhaus und das kleinere Torhaus.

Einen Teil unseres Gartens haben wir als eigenen Garten für unsere Gäste abgetrennt und angepflanzt.

 

 18k

 

 

Unser Gästehaus ist ein Haus für Menschen,

• die sich zurückziehen möchten in einen Raum der Stille,
• die einen Ort der Sammlung und des Gebetes oder neue Kraft und Orientierung aus dem Glauben suchen,
• die ein paar freie Tage oder ihren Urlaub an diesem von unserem benediktinischen Lebensstil geprägten Ort verbringen möchten,
• die frei von äußeren Störungen den eigenen Fragen nachgehen oder konzentriert arbeiten möchten,
• die nach Begegnung und Austausch mit uns Schwestern fragen oder in Distanz zum eigenen Lebensumfeld Gesprächspartnerinnen suchen,
• die neugierig sind auf Klosterleben heute und uns einfach einmal kennen lernen möchten, 

und für die, die sich uns in besonderer Weise verbunden wissen:

• unsere Angehörigen und Freunde,
• die Gemeinschaft unserer Oblatinnen

Gstezimmer_26k

 

100_6398k

 

100_4109k

 

 

Zu biblischen, geistlichen und liturgischen Themen bieten wir regelmäßig eigene Kurse an und laden ein zur Besinnung auf die Quellen unseres Glaubens in der Begegnung miteinander, mit uns Schwestern und mit Gott:
„Tage der Besinnung und der Begegnung“.
Jährlich im Herbst geben wir unser neues Jahresprogramm, das Sie gerne auch in gedruckter Form anfordern können.

Ein besonderes Angebot ist die Möglichkeit von KlosterTagen vor allem für junge Frauen.

Sie können als Gast zu uns kommen, indem Sie einfach Engelthal besuchen, sich in die Kirche setzen, im Garten Rast halten, sich im Klosterladen umschauen oder an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen.

Sie können als Einzelgast ein Zimmer in unserem Gästehaus buchen, an einem unserer Kurse teilnehmen oder mit Ihrer Gruppe unser Gästehaus belegen.
Über Ihre Anfrage freuen wir uns!

Und wenn Sie anderen etwas Gutes tun möchten, weil Ihnen Engelthal gut getan hat,
dann verschenken Sie einen Gutschein für einen Aufenthalt in unserem Gästehaus!



Joomla templates by a4joomla